Wohnoptionen – gemeinschaftsorientiert, produktiv, adaptiv

0/0

Projektdaten

Jahr: 2022
Ort: Ludwigsburg
Auftraggeber: Wüstenrot Stiftung
Beteiligte:
Susanne DürrGerd Kuhn
Anhang:

Mehr Informationen

Neue Wohnoptionen sind Antworten auf vielfältige soziale und gesellschaftliche Herausforderungen. Insbesondere in den Bereichen des gemeinschaftsorientierten, produktiven und adaptiven Wohnens werden diese wirksam und schaffen zukunftsoffene Strukturen.
Der Wohnraum selbst differenziert sich aus. Während die intimen Bereiche der Wohnung zu Refugien des Privaten werden, erhalten andere Bereiche eine neue Durchlässigkeit.
Vielfältige Wohnoptionen streben trotz ihrer Unterschiedlichkeit nach einer Balance. Wichtig sind dabei differenzierte Kommunikationsstrukturen und soziale Vernetzungen. Es geht um die Schaffung vielfältiger Möglichkeits- bzw. Entfaltungsräume in einer diversen und sozial sowie kulturell heterogenen Gesellschaft.
Thematische Überlagerungen und inhaltliche Durchdringungen führen zu einem erweiterten Wohnbegriff, der auch die Reintegration der gewerblichen Arbeit in den Wohnquartieren umfasst. Da sich die Wohnanforderungen und Nutzungsphasen stetig ändern, sind zudem adaptive Strategien erforderlich.
Wohnoptionen weisen in die Zukunft und sind anschauliche gesellschaftliche Experimentierfelder.